Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Neues Buch ab 11. April 2017

"S Gäu, mis Gäu"

250 Seiten über das Gäu, mit Fotos und Zeichnungen.

Erhältlich in den Buchhandlungen (ab 11. April in Olten)  oder in der Alten Chäserei, im Onlineshop auf c-bra.ch (Siehe Öffnungszeiten über Ostern!)

ISBN: 978-3-9524724-1-5

A5 / 250 Seiten, gebunden                                                     Fr. 26.00

 

Elisabeth Pfluger –

Mit 97 Jahren voller Tatendrang!

Elisabeth Pfluger – die Sagen-, Geschichten- und Kultursammlerin des Kantons Solothurn, bringt auf Ostern das zweite Büchlein der neusten Reihe in die Buchhandlungen. „S Gäu, mis Gäu“. Es ist ein Mix von alten und neuen Geschichten, Anekdoten und vielem mehr.

 

Die Herausgeberin, Claudia Brander aus der Alten Chäserei Fulenbach (www.c-bra.ch), erlebt Elisabeth Pfluger als eine unbändige Schafferin voller Tatendrang. Mit ihren bald 98 Jahren hat Elisabeth Pfluger wöchentlich neue Projektideen und will diese auch gleich umgesetzt wissen. Ihr grosses Werk wird durchforstet, sortiert und neu verzeichnet abgelegt. Immer wieder tauchen unveröffentlichte Geschichten, Gedichte, Verse, Rätsel, Spiele und Lieder auf die Claudia Brander in viel Kleinarbeit den geplanten Büchern zuordnet.

Im November erschien das Erstlingswerk von Pfluger/Brander: “Olten isch zmitts“. Ein erfrischendes Büchlein, "amächelig" meint Elisabeth, aufgelockert mit Sprichwörtern und kleinen Skribbels. Mit einem Drittel Oltner Geschichten und zwei Dritteln aus dem Niederamt sicher ein tolles Mitbringsel bei einem  Besuch im unteren Kantonsteil.

 

"S Gäu, mis Gäu"

Das neue Buch "S Gäu, mis Gäu" ist für beide ein Heimspiel

(ISBN: 978-3-9524724-1-5).

Das Gäu, mit seinen vielen kleinen Dörfern, den alten Häusern, Bäumen und Plätzen wo sich viele Geschichten abgespielt haben und wo es so viel zu erzählen gibt. Daraus ist ein tolles, äusserst interessantes und umfangreiches Buch geworden, mit Bildern und Illustrationen dokumentiert. Das Gäubuch ist Härkingen gewidmet, dem Zentrum der Kinder- und Jugendjahre von Elisabeth Pfluger. Viele Geschichten, Gedichte und Verse, verknüpft Elisabeth mit ihrer Kindheit in im Restaurant Pflug. Über alle Dörfer des Gäus findet man Geschichten und Sagen – je nach dem was im Archiv zum Vorschein kam und ins Konzept passte.

 

Ein zweiter Band mit dem Gäu als Mittelpunkt ist in Bearbeitung, und wird demnächst folgen: "Mussiggschichte und alti Lieder", hier wird dereinst die Liedersammlung von Elisabeth Pfluger zusammengefasst sein.

(ISBN: 978-3-9524724-4-6).

Viele spannende Bücher möchten die beiden Frauen noch zusammen umsetzen. Für den Spätsommer sind noch zwei zusätzliche Bücher geplant:

„Soledurn – mi Heimat" und "Übere Barschwang".

Erhältlich sind: „Olten isch zmitts“ (ISBN: 978-3-9524724-0-8)

Ab dem 11. April: „S Gäu, mis Gäu“ (ISBN: 978-3-9524724-1-5)

Buchpreis: 26 Fr.

 

 

S Gäu, mis Gäu, ab 11. April 2017S Gäu, mis Gäu, ab 11. April 2017

Auf Social Media teilen

KULTURPAUSE.